Rußpartikelfilter Reinigung – so nicht

Rußpartikelfilter Reinigung - so nicht

Rußpartikelfilter Reinigung - so nicht

Rußpartikelfilter Reinigung mit Wasser (Kärcher)

Immer wieder erreichen uns Dieselpartikelfilter, welche teils auf die tollsten Art und Weisen auch in Eigenregie versucht wurden zu reinigen. In vielen Fällen müssen wir jedoch eine weitere Bearbeitung ablehnen, da die Rußpartikelfilter durch diese Reinigungsversuche massiv vorgeschädigt wurden und nicht mehr in ihren Ursprungszustand versetzt werden können.

Dieser VW Touran Partikelfilter wurde vorab beidseitig aufgetrennt und mit einem Kärcher ausgespült. Im Nachgang wurde der DPF verschweißt und die Schweißnähte teilweise mit Auspuffmontagepaste überstrichen um Undichtigkeiten zu vertuschen.



Das Ausspülen ist neben dem minderwertigen Ergebnis zudem eine Umweltsünde.

Ruß- , Asche und sonstige umweltgefährdende Rückstände aus dem Rußpartikelfilter gelangen so ungefiltert in das Abwassernetz der städtischen Kanalisation.

Wir achten darauf:
(Link zum Artikel
Umwelt schützen und Ressourcen bewahren)

Zwei Moderne Großabsauganlagen, der höchstmöglichen Filterklassen bilden die Grundlage für ein umweltgerechtes Arbeiten. Anfallende Reststoffe werden aufgefangen und fachgerecht entsorgt.

Unsere Mitarbeiter werden im Umgang mit Gefahrstoffe ständig durch die Berufsgenossenschaft in Zusammenarbeit mit einem Sicherheitsbeauftragten unterwiesen.

Zusätzlich kann bei einem Selbst-Reinigungs-Versuch die Filterkeramik Ihres Rußpartikelfilters irreparabel geschädigt werden.

Lassen Sie Ihren Rußpartikelfilter lieber gleich von einem Fachmann reinigen.  Wir übernehmen die professionelle Reinigung und die fachgerechte Entsorgung der Filterrückstände.

Gemeinsam für eine saubere Zukunft!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.