Technik-Lexikon

Unser Techniklexikon versucht eine Lücke im bestehenden Netz von Informationen und praxisorientierter Anwendungen zu schließen. Profunde und umfassende Begriffserklärungen rund um alles, was im weitesten Sinne mit der Reinigung und Instandsetzung von Dieselpartikelfilter und die Funktionsweise in Ihrem Fahrzeug PKW, LKW, BUS, AGRAR und Baumaschinen  zu tun haben.

Bestehende Informationen haben für den Fahrzeugbesitzer und teilweise auch für fachkundige Werkstätten eine viel zu breite, allgemeine Ausrichtung. Eine detaillierte wissenschaftliche Darstellung des jeweiligen Fachbegriffes und dessen Wirkungsweise kommt dabei meist zu kurz. Dies versuchen wir mit unserem fachspezifischen Techniklexikon besser zu machen.

Sie haben also Interesse an einem kostenlosen Lexikon aus der Welt der DPF-Reinigung? Hier sind Sie richtig. Diese Seite könnte ihr ständiger Begleiter bei künftigen Recherchen rund um das Thema Rußpartikelfilter Reinigen und instandsetzen werden.

Gern können Sie uns Ihre persönlichen Fragen zusenden. Wir werden diese dann umgehend beantworten.

Es Grüße Sie ganz herzlich
Das Team der IROsoft-Cleantech GmbH

Autor

IROsoft-Cleantech GmbH
Kochhorstweg 37
04910 Elsterwerda

 

AGR Ventil

 

In welchem Zusammenhang stehen Abgasrückführung und DPF?

Abgasrückführung allgemein:

In modernen Dieselfahrzeugen werden zur Reduzierung der Emissionen Abgasrückführventile eingesetzt. Denn alleine mit Maßnahmen der Abgasnachbehandlung, die zu einer chemischen Reduktion der Stickoxide führen, sind die vorgeschriebenen Emissionsgrenzwerte nicht einhaltbar. Das gilt insbesondere nach Einführung der Euro-VI-Grenzwerte im September 2014. Bei Dieselmotoren ist die Abgasrückführung eine der wichtigsten Maßnahmen zur Senkung der Stickoxidemissionen. Ein Abgasrückführventil arbeitet ausschließlich im Teillastbereich. Es variiert zu dem je nach Lastzustand bzw. der Anforderung des Fahrers. So öffnet dies z.B. bei einer Fahrt auf der Landstraße mit einer Geschwindigkeit von ca. 100 km/h. Zusätzlich wird über den Ansaugtrakt der Verbrennung Abgas zugeführt.

Welche Konflikte entstehen und wie kann man Schäden am AGR erkennen?

Vermehrte Rußansammlung und Ölkohle im Abgasrückführventil führen zum Verklemmen oder auch umgangssprachlich zum Verkoken des Ventiles. Steht das AGR in einer bestimmten Position permanent offen oder liegt ein mechanischer Defekt vor, strömt nun in jedem Lastbereich das Abgas zusätzlich in den Verbrennungsraum. Schlechte Gasannahme, übermäßige Beladung des Dieselpartikelfilters DPF mit Ruß und schließlich starker Leistungsverlust bis zum Totalausfall des Fahrzeuges sind die Folge. Nicht immer zeigt sich ein Defekt an der Abgasrückführung in Form einer leuchtenden Motorkontrolle. Mechanische Defekte wie bspw. ein abgerissener Ventilteller am AGR sind lediglich durch eine Sichtprüfung zu erkennbar.

Fazit:

Stellen unser Kfz Techniker bei der DPF Reinigung fest, dass der DPF nicht die Ursache sondern eine Folge von bspw. einem klemmenden AGR Ventil ist, bekommen Sie in jedem Fall eine Information hierüber. Auch eine Reinigung von AGR Ventilen gehört zu unserem Leistungsangebot. Einbauhinweise und Diagnosehilfen runden das Portfolio ab.

 

Aufschneiden

Wie wirkt sich eine Filteröffnung auf die Bauteilstruktur und auf das Innere im DPF aus?

Der generelle Aufbau eines DPF:

Aufgebaut sind Dieselpartikelfilter folgendermaßen. Von außen geschützt und fest verschlossen durch eine Edelstahlummantelung, der Lagermatten folgen in denen sich ein empfindlicher Kern aus Keramik versetzt mit Edelmetallen befindet.

 

DPF Reinigen Aufschneiden

 

Blaue Pfeile Lagermatten

Gelber Pfeil Edelstahlgehäuse

Grüner Kreis Filterkeramik

Die Aufklärung:

Bevor ein Partikelfilter mit seiner Tätigkeit im Fahrzeug als Auffangstation für die gefährlichen Rußpartikel beginnt, wird dieser strengsten Prüfungen durch verschiedene Forschungsinstitute unterzogen. Unter anderem werden hier die Schweißnähte einer Güteprüfung, je nach Belastung und Einsatzzwecken unter festgelegten Kriterien geprüft.

Die Fertigungsbedingten Schweißverfahren müssen einschlägigen DIN Normen entsprechen. Dabei handelt es sich um die Festlegung zulässiger Toleranzen und definierter Unregelmäßigkeiten der Schweißnaht. Nur so, wird eine Freigabe in Form einer Bauteilgenehmigung (Betriebserlaubnis) für den Hersteller erteilt. Veränderungen jeglicher Art an diesen Bauteilen, sind laut geltender StVZO nicht erlaubt und können zu einem Erlöschen der Betriebserlaubnis führen.

Was passiert wenn der DPF aufgeschnitten und erneut verschweißt wird?

Ein Aufschneiden und erneutes Verschweißen von Rußpartikelfilter gilt bereits als Bauteilveränderung, dies bestätigt ein renommiertes deutsches Kfz.-Sachverständigen Unternehmen. Eine abschließende Prüfung der zulässigen Toleranz und Unregelmäßigkeiten in der Schweißnaht ist nicht möglich.

Die mechanischen Belastungen an einem Rußpartikelfilter durch eine erneute Verschweißung sind enorm hoch. Korrosionsanfälligkeit und frühzeitiger Ausfall können die Folge von Schweißfehlern sein. Inwieweit die Schweißflamme beim Schweißvorgang in die Lagermatten oder gar in die Keramik eindringt und diese verbrennt kann nicht nachvollzogen werden. Zudem können beim Auftrennen Fremdkörper in die Filterkeramik eindringen oder die Kanäle durch einen unpräzisen Schnitt beschädigt werden.

Fazit:

Sie als Kunde haben keine Kontrolle über die Qualität von Verschweißungen nach einer s.g. Filteröffnung. Deshalb ist es wichtig sich genauestens über das Reinigungsverfahren zu informieren.

Das Reinigen ohne ein Aufschneiden der Filter hat sich am Markt etabliert. Mittels moderner Endoskopietechnik können Defekte an geschlossenen Rußpartikelfiltern ebenfalls leicht diagnostiziert werden.

Chemische Reinigung

Was bewirken chemische Reinigungs- oder Kraftstoffzusätze?

Die Anwendung:

Chemische Reinigungsflüssigkeiten oder Kraftstoffzusätze, werden heutzutage weit verbreitet angeboten. Mittels Eintrag über eine Sprühsonde oder der Zugabe zum Kraftstoff, versprechen die Anbieter eine vollkommene DPF Reinigung, durch eine Senkung der Zündtemperatur des eingelagerten Rußes oder dem herbeiführen einer chemischen Reaktion im Rußpartikelfilter mit der Asche.

Was bewirkt eine Senkung der Zündtemperatur von Ruß durch Kraftstoffzusätze?

Moderne Dieselmotoren, entwickeln bei einwandfrei funktionierenden Komponenten und nach dem Erreichen der notwendigen Betriebstemperatur, einen mechanischen Wirkungsgrad von bis zu 45%. Dieser setzt sich aus zugeführter und abgegebener Leistung zusammen, wobei die zugeführte Leistung dabei immer höher sein sollte.

Dabei ist die Kraftstoffqualität ein ausschlaggebendes Kriterium. Bei Dieselfahrzeugen, wird diese mit der s.g. Cetanzahl bestimmt. Umso höher diese ist, desto zündwilliger ist der Kraftstoff.

Eine Zugabe von Zusätzen zum Kraftstoff, kann die Cetanzahl negativ beeinflussen. Durch eine Veränderung der Kraftstoffqualität, kann es zu Zündverzug, schlagartiger Verbrennung und dem s.g. Dieselnageln kommen. Die Folgen sind ein unvollkommener Verbrennungsprozess mit erhöhter Rußentwicklung. Eine „ Senkung der Zündtemperatur „ würde technisch bedeuten, dass ein Dieselmotor ständig zu kalt läuft und damit nicht zuletzt an Wirkungsgrad verlieren würde.
Was können chemische Reinigungsflüssigkeiten verursachen?

Chemische Reinigungsflüssigkeiten, werden meist über einen demontierten Temperatursensor, mittels Sprühsonde auf die DPF Oberfläche aufgetragen. Bei einer anschließenden Probefahrt, sollen durch eine chemische Reaktion im Inneren des Filters, eingelagerter Ruß verbrannt und vorhandene Aschemoleküle soweit zerkleinert werden, dass diese durch den Abgasstrang aus dem DPF ausgetragen werden.

DPF chemische Reinigung

Wo ist hier der ursprüngliche Nutzen des Partikelfilters? Nicht selten, entstehen aufgrund der chemischen Reaktion im Filterkern, enorm hohe Temperaturen von weit über 1000°C, welche diesen letztendlich schmelzen lassen. Sie haben während einer Probefahrt, keine Kontrolle über die chemischen Prozesse im Dieselpartikelfilter und können diese damit auch nicht beeinflussen.

Fazit:

Kraftstoffzusätze wirken unserer Meinung nach eher kontraproduktiv. Chemische Reinigungsflüssigkeiten können unter Umständen einen DPF dauerhaft zerstören.

 

Durchströmungsverhalten

Was sagt das Durchströmungsverhalten nach erfolgter DPF Reinigung aus?

Bedeutung:

Das sogenannte Durchströmverhalten sagt aus, in welchem Zeitraum, eine genaue definierte Menge bspw. Luft durch einen Prüfkörper ( DPF Filterkeramik ) strömt. Gemessen wird hier der Widerstand welchem die Keramik der Luft entgegensetzt.

Die Aufklärung:

Nach einer Rußpartikelfilter Reinigung sind mehrere Faktoren maßgeblich dafür, den Erfolg dieser darstellen. Zum einen ist es der eigentliche Gewichtsverlust und zum anderen die Gegendruckmessung, in Form von Durchströmen mit einem entsprechenden Medium. Ausschließlich diese Werte, im Vergleich stellen den Erfolg einer DPF Reinigung dar.

Wird ein Verfahren, durch eine unabhängige Institution anhand der Durchströmung zertifiziert ist dies leider nur die halbe Wahrheit. Ruß hat eine hohe Dichte und ist somit schwer durchlässiger als die Asche welche die eigentliche Ursache darstellt. Weist ein Partikelfilter eine hohe Rußbeladung auf, steigt parallel der Gegendruck d.h. weniger Medium kann durchströmen.

Wird der DPF nun bspw. durch thermische Behandlung, in einem geeigneten Brennofen gebrannt, verwandelt sich Ruß in Asche. Dies ist vergleichbar mit der eigentlichen DPF Regeneration im Fahrzeug. Die Folge davon ist, dass der Gegendruck sinkt und das Durchströmverhalten sich verbessert, da nur noch die leicht durchlässige Asche im Filter übrig ist. Eine Messung zeigt nun wohl einen guten Ausgangswert, sagt aber in keinster Weise etwas über das Reinigungsergebnis aus.

Ebenfalls entscheidend ist das Volumen der unterschiedlichen Dieselpartikelfilter. Durchströmt man einen Groß- und einen Kleinvolumigen DPF mit genau der gleichen Menge eines Mediums bekommt man unterschiedliche Ausgangswerte. Ein Großvolumiger DPF, wird aufgrund der höheren Aufnahmekapazität ein besseres Messergebnis erreichen. Um tatsächlich einen verlässlichen Wert festzulegen, müsste man jeden DPF jedes Fahrzeugtyps und jeder Bauart vor und nach erfolgter Reinigung messen und mit Neuteilen vergleichen.

Fazit:

Die Prüfung des Durchströmverhaltens und die Auswertung dieser Messdaten am DPF, nach erfolgter Reinigung, ist ein wichtiger Bestandteil und ist aufgebaut auf eine langjährige Erfahrung und einer Vielzahl gereinigter Filter. Als Einzelprüfung, sagt dieser jedoch nichts über das Reinigungsergebnis aus.

 

Freibrennen

Was bewirkt eine „thermische DPF Reinigung“ oder „ Das Freibrennen „ in einem Brennofen?

Bedeutung:

Als thermische Reinigung wird das sogenannte Regenerieren von Rußpartikelfiltern unter Einwirkung von Hitze in einem Brennofen bezeichnet.

Die Aufklärung:

Die vorsichtige und mehrstufige thermische Behandlung von Rußpartikelfiltern, ist ein wichtiger Baustein in Vorbereitung auf den Gesamtprozess einer DPF Reinigung. Als einzige zur Anwendung kommende Methode, einen DPF von sämtlichen Rückständen wie Ölkohle, Asche oder Ruß zu befreien, ist diese jedoch nur bedingt erfolgsversprechend. Durch Einwirkung von Hitze in mehreren Stufen, werden lediglich die Rußrückstände zu Asche verbrannt und verbleiben weiterhin im Filtersubstrat.

Unter Einwirkung von starker und unkontrollierter Hitze auf die Filterkeramik, können ebenfalls nicht sichtbare Spannungsrisse im inneren der Filterkeramik mit Spätfolgen entstehen.

Fazit:

Die professionelle Reinigung von Rußpartikelfiltern, ist ein aufwendiger und mehrstufiger Prozess. Die thermische Regeneration, dient lediglich dem Abbrennen von Ruß. Ascherückstände, welche bereits durch die fahrbedingten Regenerationen im Partikelfilter eingelagert wurden, können so nicht entfernt werden.  Denn was einmal verbrannt wurde, kann nicht nochmal verbrannt werden.

 

Asche im Filterkern
Durchströmprüfung
Durchströmprüfung
Katalysatoren bei Nutzfahrzeugen

Reinigung oder Instandsetzung? Was ist die richtige Lösung für Ihren Katalysator?

Oxidationskatalysatoren bei Nutzfahrzeugen, wie diese bspw. bei MAN, DAF XF oder Volvo verbaut werden unterliegen einem enorm hohen Verschleiß. Mit Einführung der Euro 6 Norm wurden diese gegen vollwertige Partikelfilter ( DPF ) ersetzt.

Durch AdBlue Eintrag kristallisierte Rückstände an den Oberflächen sind keine Seltenheit. Reinigungsversuche gleich welche scheitern bei Katalysatoren zumeist. Die notwendige Energie, welche aufgewendet werden müsste, um einen entsprechenden Reinigungserfolg herbeizuführen, kann die poröse und dünnwandige Keramik zerstören oder dauerhaft beschädigen.

Auch sind die Reinigungserfolge meist nur von kurzer Haltbarkeit. Einen Liegengebliebenen LKW aufgrund unzureichender Reinigungsergebnisse, kann sich kein Spediteur leisten.

Auch sind die Reinigungserfolge meist nur von kurzer Haltbarkeit. Einen Liegengebliebenen LKW aufgrund unzureichender Reinigungsergebnisse, kann sich kein Spediteur leisten.

Ist der Katalysator ab normal mit Ruß verstopft oder ist die Störung in der Motorelektronik auf einen anderen Verschleißzustand zurückzuführen?

Dies zu erkennen ist die Kunst. Mit Einführung neuester Diagnostik Technik, sind unsere Spezialisten schon während der Eingangsprüfung in der Lage, diesen Zustand nach Festlegung bestimmter standardisierter Parameter zu erkennen.

Ist eine Reinigung noch effektiv oder eben aus den genannten Gründen nicht mehr?

Sind wir der Meinung, dass eine Reinigung nur unzureichenden Erfolg bringen würde, sind wir in der Lage auf eine innovative Alternative zurückzugreifen.

Kostengünstiger Austausch von verschlissenen Monolithen (Keramikmodulen). Neubestückung des Katalysators.

Für einen Austausch der Keramikmodule verwenden wir ausschließlich zugelassene und qualitativ hochwertige Produkte. Unsere Lieferanten unterliegen strengsten Kontrollen.

 

Ein Beispiel zum Ablauf einer Instandsetzung an einem Nutzfahrzeug LKW DAF XF 95/105:

 

Eingangsprüfung Katalysator

 

Bild 1:

Eingangsprüfung des angelieferten Katalysators inklusive Verschleißzustandsbeurteilung.

Verschlissene Keramik durch AdBlue Rückstände

 

Bild 2:

Durch Adblue Rückstände verschlissener Keramikkern. Die kristallisierten Ablagerungen lassen die feinen Kanäle verengen. Ein ungehindertes Durchströmen der Abgase ist nicht mehr gegeben. Eine Reinigung ist hier dauerhaft nicht mehr effektiv.

Entferntes Keramikmodul

 

Bild 3:

Zunächst wird das defekte Keramikmodul aus dem Katalysatorgehäuse entfernt und fachgerecht entsorgt. Vorbereitende Maßnahmen und Arbeitsschritte für den Einsatz des Neuteiles werden getroffen.

Neues Keramikmodul

 

Bild 4:

Das ausgetauschte Keramikmodul wird in das Filtergehäuse eingesetzt und fachgerecht verschweißt. Einige Katalysatoren verfügen über bis zu 6 Module.

Ausgangsprüfung instandgesetzter Katalysator

 

Bild 5:

Als letzten Arbeitsschritt wird der Katalysator einer Ausgangskontrolle mit Druckprüfung unterzogen. Alle notwendigen Daten und Ergebnisse werden protokolliert.

 

Weitere Informationen zu den Oxidationskatalysatoren bei Nutzfahrzeugen erfahren Sie in unserer Pressemitteilung. Diese können Sie sich hier kostenlos herunterladen: PM - Oxidationskatalysatoren bei Nutzfahrzeugen

Kostenanalyse

 

 

 

Was kostet eine professionelle DPF Reinigung und welchen Umfang hat diese?

Die Kosten:

Für eine Partikelfilter Reinigung belaufen sich die Kosten für den Endverbraucher auf 296,-€ inkl. Express Hin- und Rückversand. Kfz. Werkstätten oder Flottenkunden erhalten gesonderte Preisstaffelungen. Die professionelle DPF Reinigung ist sehr umfangreich.

Aufwendige Diagnose- und Prüfarbeiten vor und nach erfolgter Reinigung, verschiedenste zum Einsatz kommende Verfahren, sowie automatisierte und standardisierte Abläufe sind notwendig, um den Reinigungserfolg zu sichern. Technisch geschultes Fachpersonal sichert diese Vorgänge ab.

Jeder Rußpartikelfilter ist einzeln zu betrachten und unterscheidet sich in Form, Bauart, Materialbeschaffenheit sowie Beladungs- und Verschleißzustand.

 Rußfilter reinigen
Rußfilter reinigen
Rußfilter reinigen
Rußfilter reinigen
Rußfilter reinigen
Rußfilter reinigen

Um letztlich diese Parameter zu erkennen, sind aufwendige technische Ausstattungen in Form von Messtechnik, Prüfständen und der eigentlichen Reinigungstechnik inklusive Absaugvorrichtungen (Bilder Maschinen) zur fachgerechten Entsorgung der Rückstände unumgänglich. So entsteht am Ende eine Mischkalkulation aus der sich der Endpreis zusammensetzt. Zusätzliche Kosten (wie bspw. extra Versandgebühren) fallen nicht an.

 

Absaugtechnik Absaugtechnik
SchallschutzkabineSchallschutzkabine

Fazit:

Die professionelle Reinigung von Rußpartikelfilters, ist ein aufwendiger und mehrstufiger Prozess.

Dieser Prozess beginnt bereits mit einer ausführlichen Kundenberatung am Telefon und endet mit dem Expressversand des gereinigten Partikelfilters zum Kunden. Wichtige Diagnosehinweise erhalten Sie insofern notwendig von einem unserer Kraftfahrzeugtechnikermeister.

Rußpartikelfilter Reinigungen wie diese bereits schon ab 150,-€ angeboten werden, unter Nutzung eines Verfahrens können nicht jedem DPF gerecht werden, da sind sich die Experten einig.

Kontroll-Leuchten

Wie müssen Sie sich verhalten wenn die DPF Kontrolle aufleuchtet?

Was ist die DPF Kontrolle?

Die DPF Kontrollleuchte (auch in Kombination mit der Motorkontrollleuchte) ist ein Signal welches vom Motorsteuergerät ausgegeben wird und weist Sie als Fahrer auf eine im System erkannte Störung hin. Werksseitig wird ein Motorsteuergerät, mit einer festen Software beschrieben, in der Toleranzen, für Abweichungen von Bauteilen festgelegt werden.

Ein elektronischer Fehler wird erkannt, indem ein bestimmter Parameter von dieser festgelegten Toleranz abweicht. Dabei wird unterschieden in Abgasrelevante (hohe Priorität) und nicht Abgasrelevante Fehler (weniger hohe Priorität). Man bezeichnet diese Vorgänge auch als On Board Diagnose (OBD).

Motorkontrolle
Motorkontrolle
DPF Kontrolle
DPF Kontrolle
Glühwendel
Glühwendel

Welche Signale symbolisieren welche Ursachen*?

DPF Kontrolle leuchtet dauerhaft

Wird während der Fahrt ein mit dem Partikelfilter in Verbindung stehender, Abgasrelevanter Fehler vom Motorsteuergerät erfasst, leuchtet sofort die DPF Kontrolle auf. Möglicherweise ist die Aschebeladungsgrenze erreicht, so dass eine DPF Reinigung notwendig ist.

Sie sollten als bald möglich Ihre Werkstatt aufsuchen, um den Fehler zu diagnostizieren und ggfs. die entsprechenden Maßnahmen zur Behebung vornehmen lassen. Eine natürliche Regeneration während der Fahrt, findet mit dauerhaft leuchtender DPF Kontrolle nicht statt.

DPF Kontrolle blinkt

Eine blinkende DPF Kontrolle signalisiert Ihnen als Fahrer, dass mehrere eigenständige Regenerationsversuche fehlgeschlagen sind. Normalerweise laufen diese Regenerationen (Verbrennen von eingelagertem Ruß zu Asche) selbstständig, durch ein Erhöhen der Abgastemperatur (> 600 °C) in Verbindung mit Kraftstoffmehreinspritzung während der Fahrt ab. Werden diese bspw. durch das Abstellen vom Fahrzeug oder durch erhöhten Kurzstreckenbetrieb mehrfach unterbrochen blinkt die DPF Kontrolle.

Das ist für Sie das finale Zeichen, eine Regeneration herbeizuführen. Insofern alle weiteren Komponenten einwandfrei arbeiten, ist es nun notwendig bei einer Geschwindigkeit von mehr als 80 Km/h, über einen längeren Zeitraum >10km das Fahrzeug zu betreiben, bis die DPF Kontrolle selbstständig erlischt. Das Erlöschen zeigt Ihnen, dass die DPF Regeneration erfolgreich abgeschlossen wurde. Eine Vollgasfahrt über die Autobahn, wie es immer wieder angeraten wird ist nicht notwendig und bewirkt ggfs. sogar das Gegenteil. Unter Vollastfahrten werden keine Regenerationen eingeleitet.

Motorkontrolle leuchtet dauerhaft – DPF Kontrolle folgt kurze Zeit später

Bei diesem Symptom sollten Sie schnellstmöglich handeln. Die Motorkontrolle signalisiert einen Abgasrelevanten Fehler. Liegt daraufhin eine Störung im Verbrennungsprozess vor, kann sich der Rußpartikelfilter innerhalb kürzester Zeit soweit mit Ruß beladen, dass es zu einem Totalausfall des Fahrzeugs kommen kann. Der Motor kann nicht mehr ausatmen.

Typische Fehlerquellen hierfür sind ein defektes Abgasrückführventil, Glühkerzendefekte oder mit Verbrennungsrückständen zugesetzte Ansaugkrümmer.

DPF und Motorkontrolle leuchtet – Fahrzeug im Notlauf ( 50 – 80 km/h und Drehzahlbegrenzung)

Wozu dient eigentlich der Notlauf? Der Notlauf dient dem Schutz, von Turbolader und weiteren mechanischen Motorkomponenten. Der aufgetretene und erkannte Fehler, ist so gravierend, dass diese Bauteile, bei normalem weiteren Betrieb Schaden erleiden könnten.

Der Notlauf soll Ihnen als Fahrer generell, lediglich die Möglichkeit einräumen die nächste Werkstatt direkt zu erreichen. Mehr nicht!! Es könnte bspw. sein, dass der Dieselpartikelfilter mit Ruß- und / oder Asche zugesetzt ist. Wird dieser Zustand unbeachtet gelassen und der Fehler nicht behoben, kann dies teure Folgeschäden verursachen.  Auch ein Zündungswechsel (Ein- /Ausschalten) bringt nur kurzfristig Erfolg.

*Bei diesen Ausführungen handelt es sich lediglich um hilfreiche Tipps nicht um Reparaturanweisungen und dienen lediglich zur Grundlage einer Diagnosenerstellung in einer Fachwerkstatt

 

Kühlmittelthermostat

Was hat ein Kühlmittelthermostat mit dem DPF zu tun?

 

Thermostat
Ein Kühlmittelthermostat, reguliert den Kühlmittelfluß zwischen dem kleinen und großen Kühlkreislauf vgl. einer Heizungsanlage.

Um eine kontinuierliche erfolgreiche DPF Regeneration (ca. alle 500 – 1000km) während des Fahrbetriebes zu gewährleisten und einen optimalen ruß armen Verbrennungsprozess zu produzieren, sind bestimmte Grundvoraussetzungen in der Motorsteuerung notwendig. Dazu gehört bspw. das Erreichen der entsprechenden Motortemperatur von mind. 80°C. Nur wenn diese erreicht und vom Motorsteuergerät als Eingangsgröße erfasst wird, werden selbstständige DPF Regenerationen eingeleitet.

Steht das Kühlmittelthermostat permanent offen (großer Kreis ist geöffnet), kann der Dieselmotor seine notwendige Betriebstemperatur nicht erreichen. Eine selbstständige DPF Regeneration wird vom Motorsteuergerät, aufgrund der zu geringen Motortemperatur nicht eingeleitet. Ebenso wird bei einem kälteren Motor, die einströmende Luftmenge automatisch erhöht (der frühere Choke Zustand), was zu einer rußenden Verbrennung führen kann. Mehr Ruß, bedeutet gleichzeitig für den Partikelfilter eine höhere Belastung. Gebündelt mit der nicht stattfindenden Regeneration kann ein defektes Kühlmittelthermostat, letztendlich zur Verstopfung des DPF mit Ruß, bis hin zum Totalausfall des Fahrzeuges führen.

Ladeluftsystem undicht

Was bewirkt ein undichter Ladeluftkühler oder Ladeluftschlauch?

Bei modernen Dieselmotoren ist der Verbrennungsprozess optimal, wenn diese mit einem gewissen Luftüberschuss betrieben werden. Werden die brennbaren Bestandteile des zugeführten Kraftstoffes durch eine ideale Luftzufuhr zur Oxidation gebracht, ist eine Verbrennung vollkommen. Luftmangel, verursacht durch Undichtigkeiten im Ladeluftsystem führt zu einem Kraftstoffüberschuss und damit zu einem stark rußenden Verbrennungsprozess mit Schwarzrauchbildung.

Ladeluftsystem undichtBild: Undichter Ladeluftschlauch

Bei Fahrzeugen ohne Dieselpartikelfilter DPF konnte man diesen Umstand während der Fahrt noch leicht visuell feststellen. Das ist bei modernen Dieselfahrzeugen mit Partikelminderungssystemen nicht mehr möglich.

Was hat eine stark rußende Verbrennung für den Partikelfilter zur Folge?

Ein Dieselpartikelfilter ist abgestimmt, auf einen optimalen Verbrennungsprozess und dient in erster Linie dem Rückhalt der entstehenden Rußpartikel. Seine Aufnahmekapazität ist dabei jedoch begrenzt.

Bei einer übermäßig rußenden Verbrennung, kann es innerhalb weniger Kilometer bedingt durch die hohe Rußansammlung, zu einer Verstopfung des Partikelfilters bis hin zu einem Totalausfall des Fahrzeuges kommen. Der abgelegte Fehler im Motorsteuergerät lautet dann zumeist „ Partikelfilter Abgasgegendruck zu hoch „. Doch das ist lediglich die Folge und nicht die Ursache.

Ein undichter Ladeluftkühler oder Ladeluftschlauch, hat den mit Ruß überladenen Dieselpartikelfilter verursacht. Die dem Motor durch den Turbolader verdichtete und zugeführte Luft ist zum Teil an irgendeiner Stelle im Ladeluftsystem entwichen. Dies hatte den Luftmangel für die notwendige und damit optimale Verbrennung zur Folge.

Undichter Ladeluftkühler Bild: Undichter Ladeluftkühler

Wenn das Ladeluftsystem mit Druckrohren aus Hartkunststoff ausgerüstet ist, sollte man diese einer intensiven Sichtprüfung unterziehen. Meist zeigen sich undichte Stellen im Bereich der Nähte an den Kunststoffrohren. Auch kann das gesamte System, unter Anwendung eines Spezialwerkzeuges mit ca. 1 Bar Druck beaufschlagt werden, um Undichtigkeiten am Ladeluftkühler oder –schläuchen akustisch durch ein „Zischen“ wahrzunehmen.

Diese Defekte müssen zwingend behoben werden, da sonst eine erneute Verstopfung des DPF droht. Stellen unsere Techniker hier vor Ort im Zuge der Eingangsprüfung eine übermäßige Rußbeladung im Dieselpartikelfilter DPF fest, werden Sie als Kunde über diesen Umstand informiert und erhalten mit Rücklieferung weiteren Diagnosehilfen.

Originalfilter oder Nachbau?

 

 

 

 

 

 

 

 

DPF - Originalfilter oder Nachbau?

Wo sind die Unterschiede?

Oft werden Nachbaupartikelfilter als Ersatz für den Original DPF zu einem Bruchteil des eigentlichen Neupreises im Internet angeboten. Hier am Beispiel eines Mazda 5 Filters haben wir diese im direkten Vergleich dargestellt und gingen der Frage nach:

Woher kommt der enorme Preisunterschied von Original 2600,- € zu Nachbau 300,- €?
und
Halten diese ihr Versprechen zur Abgasreinigung?

Schon im direkten Vergleich nebeneinander werden die ersten Qualitätsunterschiede sichtbar.

 

Mazda 5 DPF - OriginalMazda 5 DPF - Original
Mazda 5 DPF - NachbauMazda 5 DPF - Nachbau

 

Die Verarbeitung

Schon im direkten Vergleich nebeneinander werden die ersten Qualitätsunterschiede sichtbar. Das Gehäuse des Nachbaufilters wirkt billig verarbeitet. Hitzeschutzbleche wie erforderlich befinden sich nicht am DPF. Die Ausgangsseite des Nachbaufilters verläuft nicht konisch wie beim Original, was schon zu einem erhöhten Staudruck und einer Fehlerquelle führen kann.

 

Schweißnähte der Nachbaufilters minderwertig
Die Schweißnähte sind qualitativ minderwertig und fangen bereits nach kurzer Zeit an zu korrodieren

Der Gewichtsunterschied

Deutlich sichtbar werden die Qualitätsunterschiede bei der Ermittlung des Gewichtes. Der Nachbaufilter ist im Vergleich zum Original um fast 2 Kg leichter. Woher kommt dieser Unterschied? Der Nachbaufilter ist nur zur Hälfte mit Keramik bestückt. Der Keramikkern im Original DPF ist doppelt so groß, in einzelne Segmente aufgeteilt und hat dementsprechend auch die viel höhere Aufnahmemöglichkeit für die einströmenden Rußpartikel.

 

Mazda 5 DPF - OriginalDPF Original
Mazda 5 DPF - NachbauDPF Nachbau

 

Die Differenzdruckmessung

Der Nachbaufilter wies nach dem Kauf trotz weniger Keramik einen doppelt so hohen Differenzdruck wie der Original DPF auf. Wir vermuten, dass diese daher nur sehr schwer durchlässig ist. Die Folge könnte eine enorme Leistungseinbuße und ein erhöhter Kraftstoffverbrauch sein.

 

Keramik OriginalfilterKeramik Originalfilter
Keramik NachbaufilterKeramik Nachbaufilter

 

Unser Fazit

Verarbeitung und Qualität sind minderwertig. Die Funktionsfähigkeit ist eingeschränkt. Die vermeintlichen Einsparungen erweisen sich unserer Meinung nach als Trugschluss. Deshalb raten wir vom Kauf dieser DPF ab.

Strahlen der Filtergehäuse

 

 

Wirkt ein Strahlen der Filtergehäuse wirklich abrasiv?

Strahlverfahren allgemein:

Es gibt verschiedene Strahlverfahren die heute zu unterschiedlichsten Zwecken zum Einsatz kommen. Einige davon sind sehr andere hingegen sehr minimal abrasiv. Abrasiv bedeutet umgangssprachlich Materialabtrag mit gleichzeitig glättendem und reinigendem Effekt.

Aus welchem Grund wollen wir nicht darauf verzichten?

Wenn es notwendig wird, einen DPF Rußpartikelfilter zu reinigen, hat dieser meist schon mehrere Jahre und viele Kilometer im Fahrzeug zurückgelegt. Ausgesetzt den äußeren Umwelteinflüssen je nach Einbaulage, bildet sich an der Oberfläche der Außenhülle, an den Verschraubungen, Gewinden und Dichtflächen meist eine Korrosionsschicht.

Wird nach erfolgter DPF Reinigung, auf eine äußerliche Aufbereitung, im schonenden Strahlverfahren verzichtet, beginnen die Probleme mit dem anschließenden Einbau. Korrodierte Schraubverbindungen verhindern eine zuverlässige Befestigung. Dichtflächen, welche nicht ordnungsgemäß bearbeitet wurden, führen langfristig zu Undichtigkeiten im Abgasstrang und ggfs. zu unangenehmen Gerüchen im Fahrzeug. Ein schonendes Strahlen bereitet die gesamte Oberfläche, die Dichtflächen und sämtliche Schraubverbindungen auf den optimalen und fehlerfreien Einbauprozess vor.

Fazit:

Optisch aufbereitete Dieselpartikelfilter optimieren den Einbauprozess. Aufwendige Nacharbeiten sind nicht erforderlich. Gegenüber Ihrem Kunden haben Sie als Werkstattbetreiber ein zusätzliches Verkaufsargument. Auch von außen wie NEU. Und das Beste, alles als Mehrwertservice ohne weitere Zusatzkosten. Professionelle DPF Reinigungsfirmen bieten diese Zusatzleistung als weiteres Qualitätsmerkmal an.

 

 Rußpartikelfilter innen und außen wie neu
Strahlen - Optische Aufbereitung des Dieselpartikelfilters
  Optimal vorbereiteter DPF mit gereinigten Dichtflächen
Optimal vorbereiteter DPF mit gereinigten Dichtflächen
Zertifikate

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wir legen Wert auf Qualität und Mehrwertservice. Unsere Lieferanten und Partner unterliegen ständig strengen Bewertung.

 

Lieferanten & Partner

Die DIN ISO9001:2008 sichert darüber hinaus unsere Abläufe und Prozesse in puncto Umwelt- und Arbeitsschutz.

 

Meisterbrief

Zertifikat ZA 90915514_01

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.